AGB

Artikel 1 - Begriffsbestimmungen

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachstehend die "AGB") werden von OVERBYING SA angeboten, mit einem Aktienkapital von CHF 100'000, einbezahlt von CHF 50'000, einer in der Schweiz im Handelsregister des Kantons Waadt unter der Nummer CHE-248.720.861 eingetragenen Gesellschaft mit Sitz in der Rue de la Grotte 6, c/o DYN SA, 1003 Lausanne. (nachstehend "DERMALIGHTS").

Wir werden dann benennen:

  • « Website» : die Website http://www.dermalights.de und alle ihre Seiten.
  • « Produkte » ou « Dienstleistungen» : alle Produkte (Materialien) und Dienstleistungen (Leistungen), die auf der Website erworben oder abonniert werden können.
  • « Verkäufer» : DERMALIGHTS, eine juristische oder natürliche Person, die ihre Produkte oder Dienstleistungen auf der Website anbietet.
  • « Kunde » : der Internetnutzer, ob Privatperson oder Berufstätiger, der ein Produkt oder eine Dienstleistung auf der Site kauft.
  • « Konsument », gemäß der Definition im einleitenden Artikel des Verbrauchergesetzbuches: "jede natürliche Person, die zu Zwecken handelt, die nicht in den Bereich ihrer gewerblichen, industriellen, handwerklichen oder freiberuflichen Tätigkeit fallen".

Der Internetnutzer, der die Website besucht und an den vom Verkäufer angebotenen Produkten und Dienstleistungen interessiert ist, wird gebeten, diese AVB sorgfältig zu lesen, auszudrucken und/oder auf einem dauerhaften Datenträger zu speichern, bevor er eine Bestellung auf der Website aufgibt.

Der Kunde bestätigt, die AGB gelesen zu haben und akzeptiert sie vollständig.

Artikel 2 - Anwendung der GCS und Zweck der Website

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern, indem er eine neue Version der AGB auf der Website veröffentlicht. Die für den Kunden geltenden AGB sind diejenigen, die am Tag seiner Bestellung auf der Website in Kraft sind.

Die rechtlichen Informationen in Bezug auf den Host und den Herausgeber der Website, die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten und die Nutzungsbedingungen der Website sind in den allgemeinen Nutzungsbedingungen, den rechtlichen Hinweisen und der Daten-Charta dieser Website enthalten.

Diese Website bietet den Online-Verkauf von Zahnweiß-Sets und einer ganzen Reihe von Zubehör an.

Die Website ist für jeden Kunden frei zugänglich. Der Erwerb eines Produkts oder einer Dienstleistung setzt die Annahme der vorliegenden AVB in ihrer Gesamtheit durch den Kunden voraus, der bestätigt, sie in vollem Umfang zur Kenntnis genommen zu haben. Diese Annahme kann z.B. für den Kunden darin bestehen, das Kästchen anzukreuzen, das dem Satz der Annahme dieser AVB entspricht, z.B. mit dem Vermerk « Ich bestätige, dass ich alle allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website gelesen und akzeptiert habe. ». Die Markierung dieses Kästchens hat den gleichen Wert wie eine handschriftliche Unterschrift des Kunden.

Die Annahme dieser AVB setzt auf Seiten des Kunden die Rechtsfähigkeit voraus. Wenn der Kunde minderjährig ist oder diese Rechtsfähigkeit nicht besitzt, erklärt er, dass er die Vollmacht eines Tutors, Kurators oder seines gesetzlichen Vertreters hat.

Der Kunde erkennt die Beweiskraft der automatischen Registrierungssysteme des Verkäufers an und verzichtet, sofern der Kunde nicht das Gegenteil beweist, auf das Recht, diese im Streitfall anzufechten.

Article 3 – Création d’un compte client

Die Einrichtung eines "Kundenkontos" ist eine wesentliche Voraussetzung für jede Bestellung des Kunden auf dieser Website. Zu diesem Zweck wird der Kunde gebeten, eine bestimmte Anzahl persönlicher Daten wie seinen Vor- und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse, seine Postanschrift und seine Telefonnummer anzugeben, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Kunde, korrekte Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Kunde ist für die Aktualisierung seiner Daten verantwortlich. Er muss daher den Anbieter bei Änderungen unverzüglich benachrichtigen. Der Kunde ist allein verantwortlich für die Wahrhaftigkeit, Genauigkeit und Relevanz der zur Verfügung gestellten Daten.

Der auf der Website registrierte Kunde kann auf die Website zugreifen, indem er sich mit seinen Identifikatoren (E-Mail-Adresse, die bei der Registrierung festgelegt wurde, und Passwort) einloggt oder möglicherweise Systeme wie die Login-Buttons von sozialen Netzwerken Dritter verwendet. Der Kunde ist für den Schutz des von ihm gewählten Passwortes vollumfänglich verantwortlich. Er wird ermutigt, komplexe Passwörter zu verwenden. Falls der Kunde ein Passwort vergisst, hat er die Möglichkeit, ein neues Passwort zu generieren. Dieses Passwort ist eine Garantie für die Vertraulichkeit der in der Rubrik "Mein Konto" enthaltenen Informationen, weshalb es dem Kunden untersagt ist, diese an Dritte weiterzugeben oder zu übermitteln. Andernfalls haftet der Verkäufer nicht für den unbefugten Zugriff auf das Konto eines Kunden.

Das Kundenkonto ermöglicht es dem Kunden, alle seine auf der Website aufgegebenen Bestellungen einzusehen. Sollten die im Abschnitt Kundenkonto enthaltenen Daten nach einer technischen Panne oder einem Fall höherer Gewalt verschwinden, kann der Verkäufer nicht haftbar gemacht werden, da diese Informationen keine Beweiskraft haben, sondern nur informativer Natur sind. Die Seiten, die sich auf das Kundenkonto beziehen, können vom Inhaber des betreffenden Kundenkontos frei ausgedruckt werden, stellen jedoch in keiner Weise einen Beweis dar, sondern haben lediglich einen informativen Charakter, der eine effiziente Verwaltung seiner Bestellungen oder Beiträge durch den Kunden gewährleisten soll.

Jedem Kunden steht es frei, sein Konto auf der Website zu schließen. Dazu muss er eine E-Mail an den Anbieter senden, in der er angibt, dass er sein Konto löschen möchte. Eine Wiederherstellung seiner Daten wird dann nicht mehr möglich sein.

Der Verkäufer behält sich das ausschließliche Recht vor, das Konto eines Kunden zu löschen, der gegen diese AGB verstoßen hat (insbesondere und ohne dass dieses Beispiel erschöpfend ist, wenn der Kunde bei der Registrierung und Einrichtung seines persönlichen Bereichs wissentlich falsche Angaben gemacht hat) oder ein Konto, das seit mindestens einem Jahr inaktiv ist. Die besagte Streichung ist nicht geeignet, einen Schaden für den Auftraggeber darzustellen, der dafür keine Entschädigung verlangen kann. Dieser Ausschluss schließt nicht die Möglichkeit des Verkäufers aus, rechtliche Schritte gegen den Kunden einzuleiten, wenn dies durch die Fakten gerechtfertigt ist.

Artikel 4 - Bedingungen für das Abonnement der Bestellung und Beschreibung des Kaufprozesses

Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind diejenigen, die in dem auf der Website veröffentlichten Katalog aufgeführt sind. Jedem Produkt liegt eine Beschreibung bei, die vom Verkäufer auf der Grundlage der vom Lieferanten gelieferten Beschreibungen erstellt wurde.

Die Fotografien der Produkte im Katalog spiegeln ein getreues Bild der angebotenen Produkte und Dienstleistungen wider.

Im Folgenden definieren wir als "Warenkorb" das immaterielle Objekt, das alle Produkte oder Dienstleistungen zusammenfasst, die der Kunde der Website im Hinblick auf einen Kauf durch Anklicken dieser Elemente ausgewählt hat. Um mit seiner Bestellung fortzufahren, wählt der Kunde das/die Produkt(e), das/die er bestellen möchte, indem er sie in seinen "Warenkorb" legt, dessen Inhalt jederzeit geändert werden kann.

Sobald der Kunde der Ansicht ist, dass er alle Produkte, die er kaufen möchte, ausgewählt und in seinen Warenkorb gelegt hat, hat er die Möglichkeit, seine Bestellung zu bestätigen und auf seinen Warenkorb zuzugreifen, indem er auf die dafür vorgesehene Schaltfläche klickt. Er wird dann auf eine Übersichtsseite weitergeleitet, auf der er über die Anzahl und Eigenschaften der bestellten Produkte sowie deren Stückpreis informiert wird.

Wenn er seine Bestellung validieren möchte, muss der Kunde das Kästchen bezüglich der Ratifizierung der vorliegenden Verkaufsbedingungen ankreuzen und auf die Schaltfläche Validierung klicken. Der Kunde wird dann auf eine Seite umgeleitet, auf der er die Felder des Bestellformulars ausfüllen muss. Im letzteren Fall muss er eine bestimmte Anzahl ihn betreffender persönlicher Daten angeben, die für einen reibungslosen Ablauf des Auftrags erforderlich sind.

Alle Bestellungen, die auf der Website aufgegeben werden, müssen ordnungsgemäß abgeschlossen sein und diese notwendigen Informationen angeben. Der Kunde kann Änderungen, Korrekturen und Ergänzungen vornehmen oder die Bestellung stornieren, und zwar bis zur Validierung dieser Bestellung.

Sobald der Kunde das Formular ausgefüllt hat, wird er aufgefordert, seine Zahlung mit den Zahlungsmitteln vorzunehmen, die im Abschnitt über Zahlungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind. Nach einigen Augenblicken erhält der Kunde eine E-Mail, die die Bestellung bestätigt und ihn an den Inhalt der Bestellung und den Preis erinnert.

Die verkauften Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung ihres Preises gemäß dieser Eigentumsvorbehaltsklausel im Eigentum des Verkäufers.


Artikel 5 - Preis und Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich die Preise im Katalog in Euro, einschließlich aller Steuern (einschließlich MwSt.), unter Berücksichtigung der am Tag der Bestellung geltenden MwSt. und ohne jeglichen Beitrag zu den Bearbeitungs- und Versandkosten.

DERMALIGHTS behält sich das Recht vor, jede Änderung des Mehrwertsteuersatzes auf den Preis der Produkte oder Dienstleistungen abzuwälzen. Der Verkäufer behält sich außerdem das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern. Dennoch ist der am Tag der Bestellung im Katalog erscheinende Preis der einzige für den Kunden geltende Preis.

Der Kunde kann auf dieser Website eine Bestellung aufgeben und die Zahlung per Kreditkarte, Paypal, vornehmen. Zahlungen per Kreditkarte erfolgen über sichere Transaktionen, die von einem Anbieter einer Online-Zahlungsplattform bereitgestellt werden.

Diese Website hat keinen Zugriff auf Daten bezüglich der Zahlungsmittel des Kunden. Die Zahlung erfolgt direkt in den Händen der Bank oder des Zahlungsdienstleisters, die bzw. der die Zahlung vom Kunden erhält. Im Falle einer Zahlung per Scheck oder Banküberweisung beginnen die im Artikel "Lieferungen" dieser AVB festgelegten Lieferfristen erst ab dem Datum des tatsächlichen Zahlungseingangs beim Verkäufer zu laufen, der dies in beliebiger Form nachweisen kann. Die Verfügbarkeit der Produkte wird auf der Website auf dem Beschreibungsblatt jedes Produkts angegeben.

DERMALIGHTS archiviert Bestellformulare und Rechnungen auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger, der eine getreue Kopie darstellt. Die computergestützten Register werden von den Parteien als Beweis für Mitteilungen, Bestellungen, Zahlungen und Transaktionen zwischen den Parteien betrachtet.

Artikel 6 - Auslieferungen

Die Lieferkosten werden dem Kunden vor jeder Zahlung mitgeteilt. Die Website hat keine geographische Begrenzung der Lieferung, Bestellungen können überall in der Welt verschickt werden. Die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Lieferfristen dienen nur zur Information und sind abhängig von möglichen Verzögerungen bei der Post oder anderen Sonderfällen, die eine Lieferung verhindern (Ereignisse, schlechtes Wetter usw.).

Im Falle der Lieferung eines Produkts außerhalb des Gebiets der Europäischen Union und in die französischen Überseedepartements und -gebiete erklärt sich der Kunde als Importeur des Produkts und akzeptiert, dass es in einem solchen Fall für den Verkäufer materiell unmöglich sein kann, ihm genaue Informationen über den Gesamtbetrag der Kosten in Bezug auf Zölle und Formalitäten oder Einfuhrsteuern zu geben, die in dem Land gelten, in dem die Lieferung des Produkts beantragt wird.

Sofern nicht anders auf der Website während des Bestellvorgangs oder in der Beschreibung der bestellten Produkte angegeben, verpflichtet sich der Verkäufer in allen Fällen, die Produkte innerhalb einer maximalen Frist von dreißig (30) Tagen nach Abschluss des Vertrags mit einem Verbraucherkunden zu liefern.

Im Falle einer Zustellung von Hand kann der Kunde ein Paket zum Zeitpunkt der Zustellung ablehnen, wenn er eine Anomalie bei der Zustellung feststellt (Beschädigung, fehlendes Produkt im Vergleich zum Lieferschein, beschädigtes Paket, zerbrochene Produkte usw.); jede Anomalie muss dann vom Kunden auf dem Lieferschein in Form von handschriftlichen Vorbehalten angegeben werden, die mit der Unterschrift des Kunden versehen sind. Um sein Verweigerungsrecht auszuüben, muss der Kunde das/die beschädigte(n) oder mangelhafte(n) Paket(e) im Beisein des Frachtführers öffnen und die beschädigten Güter von diesem zurücknehmen lassen. Im Falle einer Lieferung in einem Briefkasten erklärt sich der Kunde bereit, das Paket sofort zu überprüfen und den Dermalights-Support zu kontaktieren, falls er eine Anomalie feststellt. Die Nichteinhaltung dieser Anforderungen hindert den Kunden daran, sein Ablehnungsrecht auszuüben, und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Antrag des Kunden auf Ausübung seines Ablehnungsrechts stattzugeben.

Wenn das Paket des Kunden von der Post oder anderen Postdienstleistern an den Verkäufer zurückgeschickt wird, setzt sich der Verkäufer nach Erhalt des zurückgeschickten Pakets mit dem Kunden in Verbindung, um ihn zu fragen, welche Maßnahmen in Bezug auf seine Bestellung zu ergreifen sind. Wenn der Kunde das Paket irrtümlich abgelehnt hat, kann er dessen Rückgabe verlangen, indem er zunächst die Postgebühren für die neue Sendung bezahlt. Postgebühren müssen auch für Bestellungen bezahlt werden, für die zum Zeitpunkt der Bestellung Postgebühren angeboten wurden.

Im Falle eines Liefer- oder Umtauschfehlers (wenn das Widerrufsrecht anwendbar ist, d.h. wenn der Kunde ein Verbraucher ist und der zum Erwerb des Produkts oder der Dienstleistung abgeschlossene Vertrag den Widerruf zulässt) muss jedes Produkt, das umgetauscht oder erstattet werden soll, vollständig und in einwandfreiem Zustand an den Verkäufer zurückgegeben werden. Ein Mangel, der auf eine Ungeschicklichkeit oder ein falsches Manöver des Kunden zurückzuführen ist, kann dem Verkäufer nicht angelastet werden.

Jede Lieferverzögerung in Bezug auf das Datum oder die Uhrzeit, die dem Verbraucherkunden bei der Bestellung angegeben wurde, oder in Ermangelung der Angabe von Datum oder Uhrzeit bei der Bestellung, mehr als dreißig (30) Tage nach Vertragsabschluss, kann auf schriftlichen Antrag des Verbraucherkunden per Einschreiben mit Rückschein zur Beendigung des Verkaufs auf Initiative des Verbraucherkunden führen, wenn der Verbraucherkunde, nachdem er den Verkäufer angewiesen hat, die Lieferung vorzunehmen, dies nicht getan hat. Der Verbraucherkunde erhält dann spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Datum, an dem der Vertrag gekündigt wurde, alle gezahlten Beträge zurückerstattet. Diese Klausel soll nicht gelten, wenn die Lieferverzögerung auf einen Fall höherer Gewalt zurückzuführen ist.

Sonderfall eines Pakets, dessen Sendungsverfolgungsnummer anzeigt, dass es "zugestellt", aber nicht im Briefkasten empfangen wurde:  wenn der Kunde bemerkt und dem Verkäufer mitteilt, dass sich das Paket nicht in seinem Briefkasten befindet, obwohl seine Sendungsverfolgungsnummer angibt, dass es "zugestellt" ist, kann der Kundendienst ihn um zusätzliche Informationen und ein offizielles Dokument von La Poste bitten, das seine Beschwerde bezüglich der entsprechenden Sendungsverfolgungsnummer beantwortet. Der Verkäufer wird dann alle Anstrengungen unternehmen, um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen, indem er insbesondere die sofortige Rücksendung der Produkte auf eigene Kosten vorschlägt.

Artikel 7 - Widerrufsrecht und Widerrufsform

Der Kunde verfügt über eine Frist von vierzehn (14) Arbeitstagen ab dem Datum des Erhalts des Produkts seiner Bestellung, um die Bestellung zurückzuziehen. Er muss jedes Produkt, das ihm nicht passt, innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Eingang des Rückerstattungsantrags bei DERMALIGHTS zurückgeben und einen Umtausch oder eine Rückerstattung ohne Strafe, mit Ausnahme der Rücksendekosten, beantragen.

Das Produkt muss in einwandfreiem Zustand, blisterverpackt und unbenutzt zurückgegeben werden. Der Verbraucherkunde findet nachstehend ein Standardformular für den Widerruf einer auf der Website aufgegebenen Bestellung, das an DERMALIGHTS zu senden ist. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde im Falle eines Widerrufs die Kosten für die Rücksendung des Produkts zu tragen hat.

Es wird dem Kunden empfohlen, die Rücksendung durch eine Lösung vorzunehmen, die eine Nachverfolgung des Pakets ermöglicht. Andernfalls, wenn das zurückgesandte Paket den Verkäufer nicht erreicht, ist es nicht möglich, eine Untersuchung bei den Postdiensten einzuleiten, um sie zu bitten, das Paket zu lokalisieren.

Die Rückerstattung erfolgt mit der gleichen Zahlungsmethode, die der Kunde für die ursprüngliche Transaktion gewählt hat, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass der Verkäufer eine andere Zahlungsmethode verwendet, und vorausgesetzt, dass dem Kunden durch die Rückerstattung keine Kosten entstehen.

Der Verkäufer behält sich auch das Recht vor, die Rückerstattung bis zum Erhalt des Produkts aufzuschieben oder bis der Kunde nachgewiesen hat, dass er das Produkt versandt hat, falls eine solche Demonstration noch nicht stattgefunden hat.

Im Falle einer Wertminderung der Produkte infolge von Manipulationen, die nicht zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und des ordnungsgemäßen Funktionierens des/der Produkte(s) erforderlich sind, kann der Kunde haftbar gemacht werden.

In Übereinstimmung mit Artikel L121-17 des Verbrauchergesetzbuches ("Hamon-Gesetz") vom Juni 2014 findet der Verbraucherkunde unten ein Standardformular für den Widerruf einer auf der Website aufgegebenen Bestellung:

Formular für den Austritt

(Bitte füllen Sie dieses Formular nur aus und senden Sie es zurück, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten).

ZU HÄNDEN VON:

OVERBYING SA – Rue de la Grotte 6, c/o DYN SA – 1003 Lausanne

Ich/Wir (*) benachrichtige(n) Sie (*) hiermit über meinen/unseren (*) Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf der unten aufgeführten Waren:

Bestellnummer :

Nachname / Vorname :

Telefonnummer :

E-Mail-Adresse :

Postanschrift :

Grund der Beschwerde :

- Austausch* (nennen Sie das gewünschte Produkt)

- Rückerstattung* (fügen Sie ein vollständiges RIB mit Angabe von IBAN und BIC bei)

 

Unterschrift des/der Auftraggeber(s) (nur wenn dieses Formular in Papierform zugestellt wird) :

Datum :

(*) Nichtzutreffendes bitte streichen.

 

Artikel 8 - Produktgarantie

Zu reproduzierende gesetzliche Bestimmungen

Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von einer eventuell gewährten kommerziellen Garantie.

Der Verbraucher kann beschließen, die Garantie für versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne von Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches in Anspruch zu nehmen, es sei denn, der Verkäufer hat festgelegt, dass er zu keiner Garantie verpflichtet ist; im Falle der Inanspruchnahme dieser Garantie hat der Käufer die Wahl zwischen der Rückgängigmachung des Kaufvertrags oder einer Minderung des Kaufpreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Er hat eine Frist von zwei Jahren ab der Entdeckung des Mangels.

Der Aufschub, die Hemmung oder die Unterbrechung der Verjährungsfrist darf nicht zur Folge haben, dass die erlöschende Verjährungsfrist über zwanzig Jahre ab dem Tag der Entstehung des Rechts gemäß Artikel 2232 des Zivilgesetzbuches hinaus verlängert wird.

Alle auf dieser Website erworbenen Artikel profitieren von den folgenden rechtlichen Garantien, die das Zivilgesetzbuch bietet;

Rechtliche Garantie der Konformität

Der Verkäufer ist verpflichtet, Waren zu liefern, die dem mit dem Verbraucherkunden abgeschlossenen Vertrag entsprechen, und haftet für alle Konformitätsmängel, die bei der Lieferung des Produkts auftreten. Die Konformitätsgarantie kann in Anspruch genommen werden, wenn am Tag der Inbesitznahme des Produkts ein Mangel vorliegen sollte.

Auf der anderen Seite obliegt es dem Kunden, zu beweisen, dass der Mangel bereits zum Zeitpunkt der Übernahme des Produkts bestand.

"Im Falle einer Vertragswidrigkeit kann der Käufer zwischen Reparatur oder Ersatz der Ware wählen. Der Verkäufer darf jedoch nicht nach der Wahl des Käufers verfahren, wenn diese Wahl mit Kosten verbunden ist, die in Anbetracht des Wertes der Ware oder der Bedeutung des Mangels in einem offenkundigen Missverhältnis zu der anderen Methode stehen. In einem solchen Fall ist der Verkäufer verpflichtet, nach der vom Käufer nicht gewählten Methode vorzugehen, es sei denn, es ist unmöglich, dies zu tun.

Gesetzliche Garantie gegen versteckte Mängel

Im Falle der Nichtkonformität eines gelieferten Produkts kann es an den Verkäufer zurückgegeben werden, der den Umtausch vornimmt. Im Falle der Unmöglichkeit des Umtauschs des Produkts (veraltetes Produkt, nicht mehr vorrätiger Zustand, usw.) wird dem Kunden der Betrag seiner Bestellung per Scheck oder Überweisung zurückerstattet. Die Kosten des Umtausch- oder Rückerstattungsverfahrens (insbesondere die Rücksendekosten für das Produkt) werden dann vom Verkäufer getragen.

Artikel 9 - Kundendienst

Die Kundendienstabteilung der vorliegenden Website ist per E-Mail unter folgender Adresse erreichbar:support@dermalights.de, per Formular oder per Post unter der in den rechtlichen Hinweisen angegebenen Adresse.

Artikel 10 - Haftung

Der Verkäufer DERMALIGHTS haftet nicht für die Nichterfüllung des abgeschlossenen Vertrags aufgrund des Eintritts eines Ereignisses höherer Gewalt. In Bezug auf die gekauften Produkte haftet der Verkäufer nicht für indirekte Schäden, Betriebsverluste, entgangene Gewinne, Schäden oder Ausgaben, die entstehen können.

Die Auswahl und der Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Die vollständige oder teilweise Unmöglichkeit, die Produkte zu benutzen, insbesondere aufgrund der Inkompatibilität der Geräte, kann nicht zu einer Entschädigung, Rückerstattung oder Infragestellung der Haftung des Verkäufers führen, es sei denn, es handelt sich um einen nachweislich verborgenen Mangel, eine Nichtkonformität, einen Defekt oder die Ausübung des Rücktrittsrechts, falls zutreffend, d.h. wenn der Kunde kein Verbraucherkunde ist und der zum Erwerb des Produkts oder der Dienstleistung abgeschlossene Vertrag den Rücktritt gemäß Artikel L 121-21 des Verbrauchergesetzbuches zulässt.

Der Kunde erkennt ausdrücklich an, dass die Nutzung der Website auf sein eigenes Risiko und unter seiner ausschließlichen Verantwortung erfolgt. In jedem Fall kann DERMALIGHTS in keinem Fall haftbar gemacht werden:

  • jeden direkten oder indirekten Schaden, insbesondere im Hinblick auf entgangenen Gewinn, entgangenen Gewinn, Verlust von Kunden, Verlust von Daten, der sich aus der Nutzung der Website ergeben kann, oder im Gegenteil die Unmöglichkeit ihrer Nutzung;
  • eine Fehlfunktion, Nichtverfügbarkeit des Zugangs, Missbrauch, falsche Konfiguration des Computers des Kunden oder die Verwendung eines vom Kunden wenig genutzten Browsers;
  • den Inhalt von Anzeigen und anderen externen Links oder Quellen, auf die die Kunden von der Website aus zugreifen können.

Der Verkäufer kann daher nicht haftbar gemacht werden, wenn die Eigenschaften der Produkte von den visuellen Darstellungen auf der Website abweichen oder wenn diese fehlerhaft oder unvollständig sind.

Artikel 11 - Geistige Eigentumsrechte

Alle Elemente dieser Website gehören dem Anbieter oder einem Drittvertreter oder werden vom Anbieter mit der Genehmigung ihrer Eigentümer verwendet.

Jegliche Reproduktion, Darstellung, Anpassung von Logos, Text-, Bild- oder Videoinhalten, ohne dass diese Liste einschränkend ist, ist streng verboten und kommt einer Fälschung gleich.

Jeder Kunde, der sich der Fälschung schuldig gemacht hat, ist verpflichtet, sein Konto auf Initiative des Verkäufers oder seines Bevollmächtigten ohne Vorankündigung oder Entschädigung löschen zu lassen, ohne dass diese Löschung einen Schaden darstellt, unbeschadet späterer rechtlicher Schritte gegen ihn.

Die vorliegende Website verwendet Elemente (Bilder, Fotografien, Inhalte), für die der Abspann zu: fotolia geht.

Die auf der Website enthaltenen Marken und Logos können von DERMALIGHTS oder möglicherweise von einem seiner Partner registriert sein. Jede Person, die ihre Darstellungen, Reproduktionen, Kürzungen, Sendungen und Wiederausstrahlungen vornimmt, wird mit den in Artikel L.713-2 ff. des Gesetzes über geistiges Eigentum vorgesehenen Strafen belegt.

Artikel 12 - Unabhängigkeit der Klauseln

Wenn eine Bestimmung der AGB als ungesetzlich, nichtig oder aus irgendeinem anderen Grund als nicht durchsetzbar erachtet wird, gilt diese Bestimmung als von den AGB abtrennbar und hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

Diese AGBs ersetzen alle früheren oder gleichzeitigen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen. Die AGB sind durch den Kunden selbst nicht abtretbar, übertragbar oder unterlizenzierbar.

Eine gedruckte Version der AGB sowie alle Mitteilungen in elektronischer Form können in Gerichts- oder Verwaltungsverfahren im Zusammenhang mit den AGB angefordert werden. Die Parteien vereinbaren, dass die gesamte Korrespondenz im Zusammenhang mit diesen AGB in französischer Sprache verfasst werden muss.


Artikel 13 - Anwendbares Recht und Mediation

Diese AGB unterliegen dem französischen Recht und unterliegen diesem.

Außer im Falle von Bestimmungen zur öffentlichen Ordnung können alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausführung dieser AVB entstehen, vor Einleitung rechtlicher Schritte dem Herausgeber der Website zur gütlichen Beilegung vorgelegt werden.

Es wird ausdrücklich daran erinnert, dass Ersuchen um eine gütliche Einigung die Fristen für die Einleitung rechtlicher Schritte nicht aussetzen. Vorbehaltlich anders lautender Bestimmungen unterliegen alle Klagen im Zusammenhang mit der Ausführung dieser AGB der Gerichtsbarkeit der Gerichte am Wohnsitz des Klägers.

GEWÄHRLEISTUNG für Teile :

Die Garantie ist unter normalen Nutzungsbedingungen auf 30 Tage ab Kaufdatum beschränkt und schließt einen durch einen externen Faktor verursachten Ausfall aus. Unter diesen Bedingungen verpflichtet sich der Verkäufer, das defekte Teil zu ersetzen.

Alle Rechte vorbehalten - 02 Februar 2020