Allgemeine Verkaufsbedingungen (AVB)

Präambel/ Identität des Verkäufers/ Zugang zu Berufs- und Handelsregeln (falls zutreffend)
Die Präambel erinnert an das Ziel der allgemeinen Verkaufsbedingungen. Außerdem wird gegebenenfalls darauf hingewiesen, dass für bestimmte Produkte, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden, besondere Verkaufsbedingungen gelten. Aus der Präambel geht auch hervor, welchen berufs- und gewerberechtlichen Vorschriften sich der Verkäufer ggf. unterwerfen will.

Die vorliegenden Bedingungen geben insbesondere die folgenden Informationen an:

Die Mittel zur Reproduktion und Archivierung der vorliegenden Bedingungen
Das Impressum der DERMALIGHTS-Website
Die allgemeinen Nutzungsbedingungen der DERMALIGHTS-Website
Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren
Die verschiedenen Schritte für den Abschluss des Online-Vertrags
Technische Mittel zur Identifizierung und Korrektur von Dateneingabefehlern
Die angebotenen Sprachen
Die Methoden zur Archivierung und zum Zugriff auf den Vertrag
Die Mittel zur Konsultation der Berufs- und Handelsregeln, an die sich der Verkäufer zu halten beabsichtigt
Die gesetzlichen und vertraglichen Garantien
Lieferzeiten, Kosten und Lieferbedingungen
Die Nachverfolgung der Lieferung und die Kosten für die Fernkommunikationstechniken
der Preis
Zahlungsbedingungen und Sicherheitsmittel
Die Einzelheiten zur Ausübung des Widerrufsrechts,
Die Laufzeit des Vertrages und die Gültigkeit des Preises.


Zuletzt aktualisiert am 17.04.2021



DERMALIGHTS ist ein Service von JGV CELL AMERICA LLC

E-Mail: support@dermalights.de



Um das Impressum der DERMALIGHTS-Website zu sehen, klicken Sie hier [LINK zum Impressum].

Um die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der DERMALIGHTS-Website einzusehen, klicken Sie hier [LINK zu AVB].



Bitte beachten Sie, dass diese Bedingungen ausschließlich für Verkäufe über die DERMALIGHTS-Website gelten

Diese Bedingungen sind für einen voll geschäftsfähigen Verbraucher bestimmt. Diese Bedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie auf dieser Website aufgeben.

DERMALIGHTS ist nicht der Hersteller der zum Verkauf stehenden Waren. Die dargestellten Merkmale (Fotos, Beschreibungen usw.) basieren auf Angaben des Lieferanten. Nichtsdestotrotz respektiert DERMALIGHTS die Qualität und die Standards der aktuellen Fertigung.

Wenn das Produkt und/oder die Spezifikationen nicht mit dem vom Kunden erhaltenen Produkt übereinstimmen. Wir laden Sie ein, hier [LINK ZUR RÜCKERSTATTUNGSPOLITIK] zu klicken, um die DERMALIGHTS-Rückerstattungsrichtlinien einzusehen.

Diese Bedingungen sind in französischer Sprache verfasst.

Abschnitt 1 - Die verschiedenen Schritte für den Abschluss des Online-Vertrags
Bestellung
Im Internet: https://https://derma-lights.de/

Sie treffen Ihre Auswahl, indem Sie die Seiten unserer Website durchblättern. Ihre Auswahl wird dem Warenkorb hinzugefügt, wenn Sie auf "In den Warenkorb" klicken. Sie können Ihre Bestellung jederzeit während des Besuchs unserer Website bestätigen, indem Sie auf "Zahlung" klicken.

Validierung des Vertrages
Wenn Sie auf "Zahlung" klicken, erscheint eine Bestätigungsmeldung. Es fasst alle ausgewählten Produkte und Optionen zusammen. Auf dieser Seite können Sie entweder Ihren Warenkorb aktualisieren, indem Sie Mengen ändern und/oder einen oder mehrere Artikel löschen, oder fortfahren, indem Sie das Kästchen: "Ich akzeptiere die AGB" und "Sichere Zahlung" anklicken.

Sie müssen in diesem Bestellungsformular alle übermittelten Informationen überprüfen, und insbesondere alle Elemente, die für die Lieferung nützlich sind (Lieferadresse, Digicode, Telefone...) Die vorläufige Sammlung der Identifikationselemente des Netzsurfers (Vorname, Name, Adresse E-Mail, Bankkoordinaten...) erleichtert die Phasen des Vertragsabschlusses. Der Kunde kann daher seine Daten speichern, indem er das Kästchen "Meine Daten für das nächste Mal speichern" ankreuzt. (Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzrichtlinien zu sehen) [LINK zu PRIVACY POLICY].

Wenn Sie das Formular nicht ändern müssen und mit Ihrer Bestellung fortfahren wollen, müssen Sie auf "Weiter zur Versandart" klicken.

Um mit Ihrer Bestellung fortzufahren, müssen Sie auf "Weiter zur Zahlungsmethode" und dann auf "Meine Bestellung aufgeben" klicken.

Nach der Zahlung auf unserem sicheren Server (siehe ''Zahlung'') wird eine Empfangsbestätigung angezeigt. Sie bestätigt die Registrierung Ihrer Bestellung und informiert Sie darüber, dass Sie so bald wie möglich eine Bestätigungs-E-Mail erhalten werden.

Im Falle eines Risikos in Bezug auf die Produktverfügbarkeit behalten wir uns das Recht vor, eine Bestellung desselben Produkts ab einer bestimmten Menge (mehr als 100) abzulehnen.

Technische Mittel zur Identifizierung und Korrektur von Fehlern
Sie haben jederzeit das Recht, etwaige Fehler bei der Eingabe Ihrer Daten zu erkennen und zu korrigieren. Wenn Sie nach Vertragsschluss einen Fehler bemerken, müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzen (klicken Sie hier, um zum Abschnitt ''Kontakt'' zu gelangen) klicken Sie hier [LINK zum KONTAKTFORMULAR].



Abschnitt 2 - Archivierung und Zugriff auf den Vertrag
Wir werden eine Archivierung der Verträge, Bestellungen und Rechnungen auf einem zuverlässigen und dauerhaften Träger durchführen.

Ab einem Bestellwert von 120 € haben Sie das Recht auf Einsicht in diese Unterlagen.



Abschnitt 3 - Gesetzliche und vertragliche Garantien
Rechtliche Garantien
In Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf die Konformität der Ware mit dem Vertrag, in Bezug auf versteckte Mängel (verfügbar in Anhang 1 dieser Bedingungen), erstatten wir Ihnen das Geld zurück, reparieren oder tauschen das Produkt aus, das scheinbar fehlerhaft oder beschädigt ist oder nicht Ihrer Bestellung entspricht.

Wir erstatten Ihnen auch die vollen Kosten für die Rücksendung des Produkts an uns bei Vorlage des Kaufbelegs. (Foto, Video, etc.)

In diesem Fall bitten wir Sie, unsere Rückerstattungsrichtlinie zu lesen.

Verantwortung
Wir tun unser Bestes, um Sie zufrieden zu stellen. Wir sind für die ordnungsgemäße Ausführung dieser Bedingungen verantwortlich. Wir können jedoch nicht für unvorhersehbare und unüberwindbare Handlungen Dritter oder für die Nichtkonformität des Produkts mit ausländischem Recht im Falle einer Lieferung in ein anderes Land als Frankreich verantwortlich gemacht werden.



Abschnitt 4 - Lieferzeiten, Kosten und Methoden
Lieferkonditionen
Wir liefern die Produkte an die im Bestellformular angegebene Adresse.

Lieferzeiten
Wir liefern die Produkte spätestens an dem in der Auftragsbestätigung angegebenen Datum an Sie aus. (17 bis 21 Arbeitstage)

Im Falle einer Lieferverzögerung werden wir Sie so schnell wie möglich per E-Mail informieren und einen neuen Termin vorschlagen.

Im Falle der Nichtverfügbarkeit des bestellten Produktes werden wir Sie schnellstmöglich informieren. Wir werden Ihnen ein qualitativ oder preislich gleichwertiges Produkt anbieten.

Lieferkosten
Die Lieferkosten sind je nach Produkt variabel.

Die Nachverfolgung der Lieferung
Bei Fragen zu Ihrer Lieferung können Sie uns per E-Mail kontaktieren (klicken Sie hier, um zum Abschnitt ''Kontakt'' zu gelangen) [LINK zum KONTAKTFORMULAR].



Wir erinnern Sie jedoch daran, dass wir den Service: "Order Notification" anbieten, der Sie in Echtzeit über den Status und den Fortschritt Ihrer Bestellung informiert (im Durchschnitt 1 Benachrichtigung alle 2 Tage)



Abschnitt 5 - Der Preis
Die Preise unserer Produkte sind in Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben.

Sie müssen auch die Möglichkeiten der Einfuhr oder Verwendung der von Ihnen bei uns bestellten Produkte im Zielland prüfen.



Abschnitt 6 - Zahlungsbedingungen und Sicherheitsmittel
Wir ziehen Ihre Zahlung erst zum Zeitpunkt des Versands ein. Sie können daher Ihre Bestellung frei stornieren, solange sie nicht an unseren Spediteur zum Versand übergeben wurde. Sobald Ihre Bestellung zum Versand übergeben wird, erhalten Sie eine E-Mail, die Sie darüber informiert, dass wir Ihre Zahlung abholen werden.

Es kann jedoch vorkommen, dass die Zahlung bei Vertragsabschluss eingezogen wird.

Zahlungsmittel
Sie haben mehrere Möglichkeiten, Ihre Einkäufe auf DERMALIGHTS zu bezahlen

- Entweder per Kreditkarte: Visa, MasterCard, American Express, andere Kreditkarten:

Die Zahlung erfolgt über die sicheren Bankserver unseres Partners STRIPE. Dies bedeutet, dass keine Sie betreffenden Bankdaten über unsere Seite übermittelt werden.

Die Zahlung per Kreditkarte ist daher vollkommen sicher; Ihre Bestellung wird erfasst und validiert, sobald die Zahlung von der von Ihnen gewählten Bank akzeptiert wird.



Sicherheit
Zahlungen über unsere Seite unterliegen einem Sicherheitssystem. Wir haben das SSL-Protokoll (Secure Soket Layer) zur Verschlüsselung der Kreditkartendaten eingeführt. Um Sie vor möglichen Eingriffen zu schützen, speichern wir keine Kreditkartennummern auf unseren Computerservern.



Abschnitt 7 - Befriedigung oder Rückerstattung: Bedingungen für die Ausübung des Widerrufsrechts
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt Ihres Produktes von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Sie müssen sich nicht rechtfertigen oder eine Strafe zahlen. Mit Ausnahme der Rücksendekosten, die zu Ihren Lasten gehen, erstatten wir Ihnen die gesamten gezahlten Beträge spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Ihrem Widerruf. Auf unseren Vorschlag hin können Sie sich auch für eine andere Methode der Rückerstattung entscheiden.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen kann das Widerrufsrecht nicht ausgeübt werden bei Produkten, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die vom Kunden entsiegelt worden sind, sowie bei Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Computersoftware



Abschnitt 6 - Vertragsdauer und Gültigkeit des Preises.
Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung durch PayPal oder Stripe im Eigentum von DERMALIGHTS.

Unsere Preisangebote gelten nur im Rahmen der doppelten Gültigkeitsdauer des jeweiligen Angebots und der verfügbaren Bestände.

Unsere Warenangebote und Preise sind gültig, wenn sie am Tag der Bestellung online auf der Seite erscheinen.



Abschnitt 7 - Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Die vorliegenden Bedingungen unterliegen dem französischen Recht.

Im Falle von Streitigkeiten in der Sache oder der Form sind ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.



Abschnitt 8 - Kontaktaufnahme/Kundenservice
Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, steht Ihnen unser Kundendienst unter folgender Adresse zur Verfügung: support@dermalights.de



Abschnitt 9 - Persönliche Informationen
Wir sammeln Ihre persönlichen Daten für die Verwaltung Ihrer Aufträge und die Weiterführung unserer Geschäftsbeziehungen.

Gemäß dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie das Recht auf Zugang, Löschung, Berichtigung und Widerspruch zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Alles, was Sie tun müssen, ist, uns online im Kundenservice zu schreiben und dabei Ihren Namen, Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse und, wenn möglich, Ihre Kundenreferenz anzugeben. (Siehe "Datenschutzrichtlinie")




Abschnitt 10 - Vereinbarung zwischen Lieferant und Eigentümer
a. Der Anbieter und der Betreiber des Onlineshops werden jeweils als "Partei" oder beide als "Parteien" bezeichnet;

Der Lieferant fertigt und liefert verschiedene Produkte;
c.Der Webshop-Betreiber betreibt eine oder mehrere Websites, die die Suche, den Kauf und die Bezahlung verschiedener Produkte von verschiedenen Anbietern ermöglichen;

d.Die Parteien wollen eine Drop-Shipment-Kooperation eingehen, bei der der Webshop-Betreiber die Ware nicht auf Lager hält, sondern die Bestellungen und Versanddaten des Endkunden direkt an den Lieferanten übermittelt, der die Ware dann direkt an den Endkunden versendet;

Der Betreiber des Online-Shops wird im Rahmen seiner vorgenannten Tätigkeit als Vermittler tätig, der den Kauf und die Bezahlung der Produkte des Lieferanten durch die Endkunden ermöglicht. Der Lieferant wird diese Produkte direkt an den Käufer liefern. Der Webshop-Betreiber erhält die Produkte also nicht und importiert sie daher auch nicht, sondern informiert den Lieferanten nur über die getätigten Bestellungen;

f.Darüber hinaus tritt der Webshop-Betreiber als Vertreter der Endkunden auf und ist somit der Hauptansprechpartner für die Endkunden: Der Webshop-Betreiber führt die Zahlung im Namen des Endkunden durch und wickelt die Rücksendungen der gekauften Produkte im Namen der Endkunden ab.




Anhang 1: Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes zur gesetzlichen Gewährleistung der Konformität
Artikel L211-4

Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu liefern und ist für die zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Konformitätsmängel verantwortlich.

Er haftet auch für Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese durch den Vertrag zu seiner Verantwortung gemacht wurde oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L211-5

Um vertragskonform zu sein, muss die Ware :

1° für den Zweck geeignet sein, der üblicherweise von ähnlichen Gütern erwartet wird, und, falls zutreffend, :

- der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgestellt hat;

- die Eigenschaften aufweisen, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung, berechtigterweise erwarten kann;

2° oder die im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien festgelegten Eigenschaften aufweisen oder für eine vom Käufer gewünschte, dem Verkäufer zur Kenntnis gebrachte und von diesem akzeptierte besondere Verwendung geeignet sein.

Artikel L211-6

Öffentliche Äußerungen des Herstellers oder seines Vertreters binden den Verkäufer nicht, wenn feststeht, dass er sie nicht kannte und rechtmäßig nicht kennen konnte.

Artikel L211-7

Bei Konformitätsmängeln, die innerhalb von sechs Monaten nach Lieferung der Ware auftreten, wird vermutet, dass sie bereits zum Zeitpunkt der Lieferung bestanden haben, sofern nicht das Gegenteil bewiesen wird.

Der Verkäufer kann diese Vermutung widerlegen, wenn sie mit der Beschaffenheit der Ware oder der behaupteten Vertragswidrigkeit nicht vereinbar ist.

Artikel L211-8

Der Käufer ist berechtigt, die Vertragsgemäßheit der Ware zu verlangen. Er kann die Konformität jedoch nicht unter Berufung auf einen Mangel anfechten, den er kannte oder nicht kennen konnte, als er den Vertrag abschloss. Das Gleiche gilt, wenn der Mangel auf Materialien zurückzuführen ist, die er selbst geliefert hat.

Artikel L211-9

Im Falle einer Vertragswidrigkeit hat der Käufer die Wahl zwischen Nachbesserung oder Ersatzlieferung der Ware.

Der Verkäufer darf jedoch nicht nach der Wahl des Käufers verfahren, wenn diese Wahl mit einem Aufwand verbunden ist, der im Hinblick auf den Wert der Ware oder die Bedeutung des Mangels in einem offensichtlichen Missverhältnis zu der anderen Wahl steht. Er ist dann verpflichtet, sofern dies nicht unmöglich ist, nach der vom Käufer nicht gewählten Methode vorzugehen.

Artikel L211-10

Wenn die Reparatur und der Austausch der Ware unmöglich sind, kann der Käufer die Ware zurückgeben und den Preis zurückerstattet bekommen oder die Ware behalten und einen Teil des Preises zurückbekommen.

Die gleiche Möglichkeit steht ihm offen:

1° Wenn die gemäß Artikel L. 211-9 geforderte, vorgeschlagene oder vereinbarte Lösung nicht innerhalb eines Monats nach der Beschwerde des Käufers umgesetzt werden kann;

2° Oder wenn diese Lösung in Anbetracht der Art der Ware und der von ihm angestrebten Verwendung nicht ohne größere Unannehmlichkeiten für den Käufer durchgeführt werden kann.

Bei einer geringfügigen Vertragswidrigkeit darf die Auflösung des Verkaufs nicht ausgesprochen werden.

Artikel L211-11

Die Anwendung der Bestimmungen der Artikel L. 211-9 und L. 211-10 erfolgt ohne jegliche Kosten für den Käufer.

Die gleichen Bestimmungen verhindern nicht die Gewährung von Schadensersatz.

Artikel L211-12

Ansprüche aus einer Vertragswidrigkeit verjähren nach zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware.

Artikel L211-13

Die Bestimmungen dieses Abschnitts berauben den Käufer nicht des Rechts, eine Klage aufgrund von Sachmängeln im Sinne der Artikel 1641 bis 1649 des Bürgerlichen Gesetzbuchs oder eine andere gesetzlich anerkannte Klage vertraglicher oder außervertraglicher Art zu erheben.

Artikel L211-14

Der Endverkäufer kann nach den Grundsätzen des Bürgerlichen Gesetzbuches eine Regressklage gegen nachfolgende Verkäufer oder Zwischenhändler und gegen den Hersteller der Sachanlage erheben.



Anhang 2: Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über die Gewährleistung für versteckte Mängel
Artikel 1641

Der Verkäufer ist an die Gewährleistung für verborgene Mängel an der verkauften Sache gebunden, die sie für den Gebrauch, für den sie bestimmt war, untauglich machen oder die diesen Gebrauch so beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht oder nur zu einem geringeren Preis erworben hätte, wenn er von ihnen gewusst hätte.

Artikel 1642

Der Verkäufer wird nicht auf die offensichtlichen Mängel hingewiesen, von denen sich der Käufer selbst überzeugen konnte.

Artikel 1642-1

Der Verkäufer eines zu errichtenden Gebäudes kann weder vor der Aufnahme der Arbeiten noch vor Ablauf einer Frist von einem Monat nach der Inbesitznahme durch den Käufer von den dann offensichtlichen Baumängeln oder Konformitätsmängeln entlastet werden.

Die Verpflichtung des Verkäufers zur Nachbesserung berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Preises.

Artikel 1643

Für verborgene Mängel haftet der Verkäufer, auch wenn er sie nicht kennt, es sei denn, er hat in diesem Fall den Ausschluss der Gewährleistung vereinbart.

Artikel 1644

In den Fällen der Artikel 1641 und 1643 hat der Käufer die Wahl, die Sache zurückzugeben und sich den Preis erstatten zu lassen oder die Sache zu behalten und sich einen Teil des Preises erstatten zu lassen, wie von Sachverständigen bestimmt.

Artikel 1645

Wenn der Verkäufer die Mängel der Sache kannte, haftet er neben der Rückerstattung des erhaltenen Preises für alle Schäden des Käufers.

Artikel 1646

Wenn der Verkäufer die Mängel der Sache nicht kannte, ist er nur verpflichtet, den Preis zurückzugeben und dem Käufer die durch den Verkauf entstandenen Kosten zu erstatten.

Artikel 1646-1

Der Verkäufer eines zu errichtenden Gebäudes ist ab dem Erhalt der Arbeiten von den Verpflichtungen, die die Architekten, Bauunternehmer und andere Personen, die mit dem Eigentümer durch einen Werkvertrag verbunden sind, gemäß den Artikeln 1792, 1792-1, 1792-2 und 1792-3 des vorliegenden Gesetzbuches selbst tragen, gehalten.

Diese Garantien kommen den nachfolgenden Eigentümern des Gebäudes zugute.

Es besteht keine Notwendigkeit, vom Verkauf zurückzutreten oder den Preis zu mindern, wenn der Verkäufer sich verpflichtet, die in den Artikeln 1792, 1792-1 und 1792-2 dieses Gesetzbuches definierten Schäden zu beheben und die in Artikel 1792-3 vorgesehene Garantie zu übernehmen.

Artikel 1647

Wenn die mangelhafte Sache infolge ihrer schlechten Qualität untergegangen ist, liegt der Schaden beim Verkäufer, der gegenüber dem Käufer zur Rückerstattung des Preises und zu den anderen in den beiden vorhergehenden Artikeln erläuterten Entschädigungen verpflichtet ist.

Der zufällig entstandene Schaden geht jedoch zu Lasten des Käufers.

Artikel 1648

Die Klage wegen eines Sachmangels muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels erhoben werden.

In dem in Artikel 1642-1 vorgesehenen Fall muss die Klage unter Androhung der Zwangsvollstreckung innerhalb eines Jahres ab dem Zeitpunkt erhoben werden, zu dem der Verkäufer von den Mängeln oder der offensichtlichen Vertragswidrigkeit befreit werden kann.

Artikel 1649
Bei Verkäufen, die kraft Gesetzes getätigt werden, darf sie nicht eingebracht werden.